50. Internationaler Jugendwettbewerb

Preisverleihung auf Ortsebene

Über 230 Einreichungen von Kindern und Jugendlichen der 1. bis 9. Klasse aus unserem Geschäftsgebiet reichten ihre phantasievollen und farbenfrohen Kunstwerke bei uns ein.

Das Thema des 50. internationalen Jugendwettbewerbs lautete: „Glück ist…“. Die vielseitigen Bilder zeigten, dass jeder etwas anderes unter Glück versteht; eine tief verbundene Freundschaft, die Liebe zu einem Tier oder auch das erfolgreiche Abschließen einer besonderen Aufgabe. So individuell wie das Glücksgefühl, so individuell waren auch die eingereichten Bilder. Jedes Bild erzählte eine andere Glücksgeschichte und so haben sich die Künstler vielseitig und kreativ mit dem Thema auseinandergesetzt.
Somit bietet das jährlich wechselnde Thema des Jugendwettbewerbs auch einen pädagogischen Wert.
Die Jury, bestehend aus 2 Lehrern und einem freien Maler, wählte die Siegerbilder aus.

Leider findet in diesem Jahr aufgrund der jetzigen Situation keine Veranstaltung zur Preisverleihung statt. Die Gewinner konnten sich jedoch selbstverständlich ihre Urkunden und Preise einzeln in der Bank abholen.

Die Gewinner-Malarbeiten wurden an die Jury Weser-Ems weitergeleitet, um auf Landesebene bewertet zu werden. Diese Jury entscheidet voraussichtlich im Juni über das Weiterkommen der Bilder. Die Bundespreisträger und die Europapreisträger werden anschließend juriert und bekannt gegeben.

 „jugend creativ“ ist Teil des breit angelegten gesellschaftlichen Engagements der Volks- und Raiffeisenbanken und findet seit 50 Jahren statt. Mit über 1,5 Millionen Teilnehmer/innen aus 7 Ländern Europas (Deutschland, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Schweiz und Südtirol) ist er der größte seiner Art.